Früchtebrot – ohne Backen, glutenfrei, zuckerfrei

Ein Früchtebrot zum Genießen!
Ideal für die Advents- und Weihnachtszeit.
Aus besten Zutaten, voller Nähr- und Vitalstoffe und sogar in Rohkost-Qualität
Und es ist schnell zubereitet!

Zutaten für ca. 450 g Früchtebrot

150 g Medjool-Datteln
30 g Mandelkerne
75 g Apfelringe, getrocknet
50 g Aprikosen, getrocknet
20 g Grüne Rosinen
30 g Feigen, getrocknet
60 g Kastanienmehl
25 g Erdmandel-Flocken oder Erdmandeln gemahlen
½ TL Ceylon-Zimt, gemahlen

Dekoration: 2 EL „Dr. Goerg Kokosraspel“

Zubereitung

1) Die Medjool-Datteln ensteinen. Wenn Du andere Datteln verwendest, diese vor Verarbeitung 30 Min. in lauwarmem Wasser einweichen und abgießen.

2) Mandelkerne in eine Küchenmaschine mit Schneidmesser geben und klein hacken bzw. mahlen. Anschließend die Datteln sowie die restlichen Zutaten dazugeben. Die Küchenmaschine so lange weiterlaufen lassen, bis eine homogene Masse entsteht.

3) Mit den Händen einen Brotlaib formen und diesen in Kokosraspeln wälzen. Die Raspel etwas andrücken und das Brot im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sich mindestens 2–3 Wochen.

Zubereitungszeit: 10–12 Min.

Meine Eltern durften „Probeessen“ und fanden das Früchtebrot sehr lecker.
Einfach natürlich genießen!

Auch ideal zum Verschenken!

Wenn Du magst, kannst Du alle Zutaten auch in meinem NATUR-made-Shop kaufen.

Herzlichst

Bettina

 

Rezept und Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

.

Schreibe einen Kommentar

Was ist die Summe aus 3 und 8?