Weihnachtsplätzchen Kokosberge

Ja, diese Kokosberge sind wirklich zu 100% pflanzlich und kommen ohne Eier aus!
Und sie sind extrem lecker!

Ich kann die Kokosberge nur weiterempfehlen.
Nimm am besten die Kokosraspeln von Dr. Goerg. Sie sind zwar etwas teurer, aber einfach fantastisch. Ein ganz zarter Geschmack und auch ganz fein.

Zutaten für ca. 30 Stück

60 g Dinkelvollkornmehl
½ TL Bourbon-Vanille, gemahlen
10 EL Mandeldrink
100 g „Dolcedi Bio Apfelsüße“*
50 g „Bio Neue Süsse Erythritol“
200 g „Dr. Goerg Kokosraspel“

*oder ein anderes flüssiges Süßungsmittel wie Reissirup, Ahornsirup...

Zubereitung

1) Backofen bei Ober-/Unterhitze auf 175 Grad vorheizen.

2) Das Mehl mit der Vanille mischen. Mandeldrink, Apfelsüße und das Erythritol hinzugeben und mit Hilfe eines Schneebesens verrühren. Kokosraspel mit den Händen untermischen. Der Teig wirkt etwas, als wenn er nicht bindet. Davon nicht irritieren lassen.

3) Mit den Händen zuerst kleine Häufchen bilden. Diese zusammendrücken und dann mit Hilfe der Finger als Berge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Kokosberge 12–15 Min. backen. Anschließend herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Zubereitungszeit: ca. 20 Min.
Backzeit: 12–15 Min.

 

Tipps
Die Kokosberge schmecken auch außerhalb der Weihnachtszeit sehr lecker!

Dieses Rezept hat etwas mehr Süßungsmittel als meine anderen Rezepte.
„Bio Neue Süsse Erythritol“ ist kalorienfrei und zahnfreundlich. Die Apfelsüße wird aus dem Saft von Bio-Äpfeln hergestellt.

Ich mache meinen Mandeldrink immer selbst. Den Link zum Rezept findest Du hier.

Wenn Du magst, kannst Du Bourbon-Vanille, Apfelsüße, Erythritol und Kokosraspeln in meinem NATUR-made-Shop kaufen.

Viele liebe Grüße

Bettina

 

Rezept und Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

.

Schreibe einen Kommentar

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.