Zucchini-Spaghetti mit Linsen-Bolognese

Diese Linsen-Bolognese ist eines meiner Lieblingsrezepte.
Und sie ist beliebt bei allen Familienmitgliedern.
Natürlich kannst Du die Linsen-Bolognese auch mit Spaghetti aus Getreide machen!

Zutaten für 2 Portionen

2 Zucchini (ca. 500 – 600 g)
½ Zwiebel
2 EL Tomatenmark
100 – 200 ml Gemüsebrühe (und nach Bedarf)
1 Dose Tomaten 400 g
100 g rote Linsen
50 ml pflanzliche Sahne
½ TL Paprikapulver süß
2 TL Oregano
2 TL Basilikum oder frischer Basilikum
Salz, Pfeffer
1 TL Kokosöl für die Pfanne

Zubereitung

1) Rote Linsen nach Packungsanleitung zubereiten.

2) Während der Garzeit der roten Linsen die Zucchini waschen und mit dem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten und entweder im kochenden Wasser 2 Min. oder besser in einem Topf mit Gareinsatz 3 – 5 Min. garen (ist schonender).

3) Zwiebel schälen und klein hacken. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln darin andünsten. Nun folgen das Tomatenmark und die Tomaten. Das ganze zum Kochen bringen und anschließend die fertig gegarten roten Linsen hinzufügen.

5) Zum Schluss die Gewürze und Sahne unterrühren und die Bolognese mit den Spaghetti auf 2 Tellern anrichten.

Alternativ kannst Du natürlich auch Getreide Spaghetti zubereiten, z.B. aus Reis, Mais oder 4-Korn-Getreide.
Und Du könntest die roten Linsen auch in den Tomaten in der Pfanne garen. Aber das dauert immer sehr lange und die Bolognese verliert viel Flüssigkeit, d.h. man muss immer wieder Gemüsebrühe nachgießen. Deshalb bereite ich die Linsen immer separat zu. Das geht einfach schneller.

Zubereitungszeit: ca. 25 Min.

Spaghetti, rote Linsen, Olivenöl, Sahne, Tomaten, Tomatenmark und die Gewürze findest Du in meinem NATUR-made-Shop, wenn Du magst.

Viel Freude beim Nachkochen!

Bon Appetit

Bettina

 

Rezept & Foto: ©Bettina Wörther
Alle Rechte vorbehalten. Veröffentlichung auf anderen Plattformen oder in anderen Medien ist ohne die Zustimmung der Autorin nicht gestattet.

Schreibe einen Kommentar

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.